+++ Alarm für Florian Neunkirchen …



11.07.2016, 10:46 Uhr.

Am Montagvormittag alarmierte die Leitstelle Bamberg die Feuerwehren aus Ebersbach, Dormitz und Neunkirchen zu einem Brand einer Heuballenpresse in Ebersbach.

Die Feuerwehr Ebersbach hatte bei unserer Ankuft das Feuer bereits schon unter Kontrolle. Einige Bauern lieferten mit großen Güllefäßern das benötigte Wasser (Herzlichen Dank hierfür!!).

Anschließend fanden Nachlöscharbeiten durch einem Atemschutztrupp durch die Feuerwehr Neunkirchen statt.

Im Einsatz waren: Fl. Ebersbach 44/1, Fl. Dormitz 43/1, sowie Fl. Neunkirchen 21/1 und 40/1.

Dieser Einsatz hat mal wieder gezeigt wie wichtig gut ausgebildete "kleine" Feuerwehren sind! (cka)

+++ Verkehrsabsicherung +++



Dieses Wochenende feiert der TSV - Turn- und Sportverein Neunkirchen am Brand e. V. seinen 70 jährigen Geburtstag.

Die Feuerwehr Neunkirchen übernahm für einen Staffellau im Ortskern für ca. 3 Stunden die Verkehrsabsicherung.

Als gerade die Veranstaltung beendet war musste eine Person nahe der Veranstaltung durch die Feuerwehr bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes wiederbelebt werden.

Da wir nur wenige Meter entfernt waren konnte die Person erfolgreich reanimiert werden und an den Rettungsdienst übergeben werden.

Wir wünschen dem Patienten eine baldige Genesung! (cka)

+++ Alarm für Florian Neunkirchen …



Um 00:07 Uhr alarmierte die Leitstelle Bamberg die Feuerwehr Neunkirchen zur Ausleuchtung einer Einsatzstelle in die Forchheimer Straße. (cka)

+++ Johannisfeuer 2016 +++ …

+++ Johannisfeuer 2016 +++

Nachdem die Neunkirchner Floriansjünger fleißig das diesjährige Johannisfeuer aufgebaut hatten, machte sich dieses Jahr der Regen über Neunkirchen breit. Aufgrund der derartigen Wetterlage entschied sich die Vorstandschaft das Johannisfeuer abzusagen und auf nächste Woche Freitagabend zu verschieben.

Als die Kameraden alles wieder zurückgebaut und verstaut hatten, haben wir den Abend in einer geselligen Runde am Gerätehaus ausklingeln lassen.

Die Nacht war jedoch kurz, gegen 05:00 Uhr alarmierte die Leitstelle Bamberg die Feuerwehr Neunkirchen zu einem Brandeinsatz in die Erlanger Straße - dort trauten die Kameraden Ihren eigenen Augen nicht, eine unbekannte Person hatte in der Nacht zum Sonntag den großen Holzstoß entzündet. Auf Anweisung des Einsatzleiters liesen wir das Feuer kontrolliert bis 12:00 Uhr in 2 Schichten abbrennen.

Gegen 11:15 Uhr löste die Leistelle Bamberg erneut Alarm für die Feuerwehren Langensendelbach, Ebersbach und Neunkirchen aus. Ein Passant entdeckte eine unklare Rauchentwicklung zwischen Ebersbach, Honings und Langesendelbach. Nach Erkundung des betroffenen Gebietes konnten die eingesetzten Kräfte ohne eine Feststellung wieder einrücken.

Nun widmen wir dir lieber Brandstifter gerne noch ein paar Zeilen. Der örtlichansässige Feuerwehrverein veranstaltet jährlich Veranstaltungen wie das Johannisfeuer und das Bürgerfest um die Kameradschaft zu fördern und die Feuerwehr finanziell zu unterstützen. Denn der Feuerwehrverein hat bereits schon mehrere Tausende Euro in Gerätschaften, Schutzausrüstung und Fahrzeuge investiert. Die Einnahmen aus dem diesjährigen Johannisfeuer entfallen nun und wir bleiben auf unseren Kosten sitzen! Jedoch wurden auch Vereinsgegenstände in das Feuer geworfen welche nun ersetzt werden müssen.

Nun hast du die Chance dich bei der Feuerwehr für dein Verhalten mit einer anonymen Spende, wodurch mindestens das zerstörte Vereinsinventar ersetzt wird, zu entschuldigen.

Sollte jemand heute Nacht etwas mitbekommen haben freuen wir uns über jeden einzelnen Hinweis.

Ein herzliches Dank gilt der Neunkirchner Bevölkerung! Sein es die Firmen Metzgerei Gundel oder unser Getränke Lieferant Ottmar Elbl welche die bestellte Ware aus Kulanz wieder zurückgenommen haben um den finanziellen Verlust für den Verein so klein wie möglich zu halten! Das Neunkirchen eine Gemeinschaft ist wurde uns bewusst als wir einen sehr großen Zuspruch aus der Bevölkerung erhalten haben welche uns Holzspenden und weitere Untersützung angeboten haben.

Da der Umbau des Feuerwehrhauses mit der Sanierung des Erdgeschosses ansteht, in einigen Wochen das Bürgerfest stattfindet und nebenbei jede Woche Übungen und nebenbei 1-2 Einsätze pro Woche fahren haben wir uns dazu entschieden das diesjährige Johannisfeuer auszusetzen.

Vielen Dank für euer Verständnis und eure Hilfe!! (cka)

+++ Sanierung Gerätehaus +++



Die Sanierung der Außenfassade konnte letztes Jahr abgeschlossen werden. Auch die Felix-Müller-Skulptur an der Wand neben der Eingangstür erstrahlt im neuen Glanz. Demnächst geht es im Erdgeschoss des Sozialtrakts mit Sanitär- und Bodenbelagsarbeiten weiter. Dank an Martin Walz für das Luftbild! (jce)

Notruf 112