gemeindliche Einrichtung Feuerwehr

In Bayern ist "Die Feuerwehr" in zwei Sparten geteilt. Es gibt die gemeindliche Einrichtung Feuerwehr und den Feuerwehrverein.

Die gemeindliche Einrichtung Feuerwehr ist der aktive Teil der Feuerwehr. Hier besteht eine feste Altersgrenze von 12 bis 60 Jahren. Der Unterhalt dieser Gruppe obliegt vollständig der Gemeinde, d.h., sie muss für die Beschaffung aller Gerätschaften aufkommen.. Oberster Chef ist der Bürgermeister, der aber aufgrund seiner umfangreichen Aufgaben den Kommandanten dafür einsetzt. Der Kommandant ist für alles zuständig, was die aktive Wehr betrifft und wird von den wahlberechtigten Feuerwehrleuten auf 6 Jahre gewählt. Die nächste Wahl ist im Jahre 2008.


Die aktive Feuerwehr

Struktur Damengruppe
Leistungsprüfungen Maschinistengruppe
Großübungen Atemschutzgruppe

Struktur:

Wehrführung
Kommandant Robert Landwehr
Stellv. Kommandant Thomas Heinlein
Atemschutzbeauftragter Jochen Cervik (Wolfgang Herzing)
Gerätewart Norbert Biermeier, Jochen Cervik
Jugendwart Christian von Rhein, Christian Kawala
Zugführer Robert Landwehr, Wolfgang Herzing, 
Franz Erber, Thomas Heinlein,
Reiner Disselberger
Gruppenführer Jochen Cervik, Robert Polster
Christian Schütz, Martin Kröhn
Gruppe 4 (Altersgruppe) Günther Rehm