Verkehrsunfall am 06.01.2006
Einsatz Nr.: 01/06
Einsatzdatum: 6. Januar 2006
Alarmzeit: 00.38 Uhr
Einsatzort: Staatsstraße 2243, Effeltrich-Neunkirchen 
Schadensereignis: Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person
Anwesende Feuerwehren: Langensendelbach (TSF, LF8/6, LF16/12)
Neunkirchen (MZF, TLF 16/25, LF16/12)
Effeltrich (LF8)
Einsatzdauer: 3,5 Stunden
Einsatzbeschreibung: Zum ersten Einsatz des Jahres wurde die FFW Neunkirchen als 2. Rettungsschere alarmiert, da bei Schadensmeldung "VU mit eingeklemmter Person" immer 2 Rettungssätze vor Ort sein müssen. Die FFW Langensendelbach war als erstes vor Ort. Sie hatten Jahreshauptversammlung, weshalb sie sehr schnell ausrücken konnten. Die Lage stellte sich wie folgt dar:
PKW mit Beifahrerseite gegen Baum. Starke Deformierung des Fahrzeugs. Fahrer eingeklemmt. Mittels des Rettungssatzes aus Langensendelbach wurde die Fahrertür geöffnet. Neunkirchen übernahm die Ausleuchtung der Einsatzstelle, sowie die Brandabsicherung. Sehr schnell konnte die schwer verletzte Person (ein junger Mann aus Neunkirchen a. Brand) dem anwesenden Rettungsdienst übergeben werden. Die weiteren Aktivitäten richteten sich der Sicherung des Brandschutzes, sowie der Absperrung der Unfallstelle. Nach kurzer Zeit kam jedoch die traurige Nachricht, dass der junge Mann auf dem Transport ins Krankenhaus aufgrund seiner schweren Verletzungen verstorben sei. Dies bedeutete, dass ein Sachverständiger hinzu gerufen werden musste, der die genauen Details des Unfalls aufnahm. Dies verzögerte die Einsatzdauer erheblich, weshalb erst gegen 4 Uhr die Einsatzstelle verlassen werden konnte.
Fotos: