Brand eines Hackschnitzellagers
Einsatzdatum: Sonntag. 14. Juni 2009
Alarmzeit: 12.36 Uhr
Einsatzort: Hetzles, Spedition Seubert
 
Größere Kartenansicht
Schadensereignis: Brand eines Hackschnitzellagers
eingesetzte Kräfte: Hetzles (MZF, LF8/6)
Neunkirchen (MZF, LF 16/12, TLF 16/25)
Dormitz (MZF, LF8/6)
Einsatzdauer: 1 Stunde
Einsatzbeschreibung:
Vermutlich wegen eines technischen Defektes an der Förderschnecke einer Hackschnitzelheizung geriet das Hackschnitzellager in Brand. Aufgrund der guten Zugänglichkeit und der Lage außen am Gebäude konnte das Feuer schnell gelöscht werden. Es kam ein Atemschutztrupp zum Einsatz. Ein auf dem Betriebsgelände vorhandener Bagger entfernte letztendlich die Hackschnitzel aus dem Silo, so dass hier besser an die tieferen Lagen heranzukommen war. Mittels der Wärmebildkamera wurde versteckte Glutnester ausfindig gemacht und auch das angrenzende Gebäude untersucht.
Parallelen zu diesem Einsatz vom 10.12.2002 sind rein zufällig! Zumindest hatten wir diesmal bai knapp 30°C kein Problem mit gefrierenden Löschwasser ;-)
Fotos: