Wohnungsbrand im Sparkassengebäude
Einsatzdatum: Montag, 27. Juli 2009
Alarmzeit: 19.30 Uhr
Einsatzort: Neunkirchen, Erlanger Straße

Größere Kartenansicht
Schadensereignis: Wohnungsbrand
eingesetzte Kräfte: Neunkirchen (MZF, LF 16/12, TLF 16/25), Dormitz (MZF, LF8/6), Hetzles (LF8/6)
Einsatzdauer: 3 Stunden
Einsatzbeschreibung:
Am Montagabend wurde die FFW Neunkirchen mit der Meldung alarmiert: Rauchentwicklung im Gebäude der Sparkasse. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle drang dichter Qualm aus den Balkonöffnungen im ersten OG, ein Wohnungsbrand wurde vermutet.

Über Steckleitern wurde unter schwerem Atemschutz mit zwei Trupps die Brandbekämpfung begonnen. Mittels der Wärmebildkamera war der Brandherd schnell lokalisiert. Es brannte die Küche in voller Ausdehnung. Ein weiterer Trupp wurde durch das Treppenhaus in den zweiten Stock geschickt, um die dortige weitere Wohnung zu erkunden und Fenster zu schließen. Bereits beim Eintreffen wurde uns mitgeteilt, dass sich niemand mehr im Gebäude befände. Der Brand konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden, jedoch wurde die gesamte Wohnung durch den Brandrauch unbewohnbar. Verletzt wurde niemand. Die Kripo Bamberg hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.
Nach Mitternacht wurde die Wohnung nochmals mittels WBK auf Glutnester durchsucht damit nicht erneut ein Brand entsteht.

Fotos: