29.03.00
vorherigen Rubrik
Home
ffw

Umgestürzter Baum

Einsatz Nr.: 15/96
Einsatzdatum: 09. Juli 1996
Alarmzeit: 17.00 Uhr
Einsatzort: Neunkirchen am Brand, Post
Schadensereignis: Umgestürzter Baum
Anwesende Feuerwehren: Neunkirchen (LF 8)
Einsatzdauer: 2 Stunden
Einsatzbeschreibung: Eine sehr markante Buche stürzte am Nachmittag des 9. Juli auf den um diese Zeit immer belegten Parkplatz der Neunkirchner Post. Wie durch ein Wunder stand diesmal kein einziges Auto auf dem Parkplatz, so daß glücklicherweise niemand verletzt wurde. Seltsam war, daß an diesem Tag kein Sturm war, sondern der ansonsten gesund aussehende Baum von seiner Wurzel abgefault ist.
Der tonnenschwere Baum wurde über zwei Stunden von uns mit drei Motorsägen zerlegt. Der Stamm selber war jedoch für die Motorsägen zu dick. Er wurde am Schluß mittels eines Stahlseils vom Feuerwehrauto auf Seite gezogen, so daß die Garagen wieder benutzt werden konnten.
Foto

baum.jpg (10467 Byte)

d




Home
d

Wespennest

Einsatz Nr.: 59/98
Einsatzdatum: 22.09.99
Alarmzeit: 19.30 Uhr
Einsatzort: Neunkirchen am Brand, Ketteler Straße
Schadensereignis: Insekten (Wespen)
Anwesende Feuerwehren: Neunkirchen (TLF 16/25)
Einsatzdauer: 1,5 Stunden
Einsatzbeschreibung: Bei Umbauarbeiten und beim Einsetzen neuer Fenster wurden die Bauarbeiter durch viele Wespen gestört und konnten ihre Arbeit nicht fortsetzen. Wir wurden gebeten, nachzusehen, ob man das vermutete Wespennest nicht entfernen konnte. Die Größe des Nestes war dann auch für uns eine Überaschung. Das auf den Fotos abegbildete Nest ging um den Dachbalken noch herum und auf der anderen Seite, dort wo noch nicht abgedeckt ist, weiter. Leider konnte man das Nest nicht im ganzen bergen, da man die Dachlatten zerstören hätte müssen. Am Einsatzende war ein kompleter blauer Müllsack mit dem Nest gefüllt.
Foto

wespen
wespen2

d




Home
d

große Ölspur nach Verkehrsunfall

Einsatz Nr.: 06/00
Einsatzdatum: 23. Februar 2000
Alarmzeit: 16.49 Uhr
Einsatzort: ST2240 Neunkirchen am Brand-Dormitz, Kreuzung Südumgehung
Schadensereignis: Ölspur nach Verkehrsunfall
Anwesende Feuerwehren: Neunkirchen (MZF, TLF 16/25)
Dormitz (LF 8/6)
Einsatzdauer: 2,5 Stunden
Einsatzbeschreibung: An der Kreuzung zur Südumgehung mißachtete der Opel Astra die Vorfahrt des aus Dormitz kommenden Audi A3. Durch den heftigen Zusammenstoß wurden beide Motorblöcke zerstört. Die zwei Insassen des Astra wurden schwer verletzt, der des Audi A3 leicht. Die Insassen konnten aber ohne die Hilfe der Feuerwehr aus den Fahrzeugen gerettet werden. Deshalb wurde die Feuerwehr auch erst später alarmiert, um das ausgelaufene Öl abzubinden. Leider wurde jedoch durch den laufenden Verkehr das Öl großflächig im Bereich der Kreuzung und am Radweg verteilt. Die zunächst alarmierte Feuerwehr Neunkirchen konnte die Aufgaben nicht alleine bewältigen, zumahl durch den zunehmenden Feierabendverkehr auch noch die Verkehrsabsicherung durchgeführt werden mußte. Deshalb wurde die Feuerwehr Dormitz zur Unterstützung nachalarmiert.
Foto

VU_23_02_00_1.jpg (8451 Byte)VU_23_02_00_2.jpg (10321 Byte)VU_23_02_00_3.jpg (12171 Byte)

ffw

29.03.00
vorherigen Rubrik

Home
ffw