16.10.2002
vorherigen Rubrik
Home
ffw
Verkehrsunfall zwischen Neunkirchen und Kleinsendelbach am 12.10.2002
Einsatz Nr.: 41/2002
Einsatzdatum: 12. Oktober 2002
Alarmzeit: 8.37 Uhr
Einsatzort: ST2240 Neunkirchen-Eschenau
Schadensereignis: Unfall mit Straßenfahrzeugen
Anwesende Feuerwehren: Neunkirchen (MZF, TLF 16/25, LF8)
Weiher (LF8)
Uttenreuth (LF16/12)
Gräfenberg (LF16/12)
Einsatzdauer: 5 Stunden
Einsatzbeschreibung: Am 12.10.02 wurde die Feuerwehr Neunkirchen um 8.37 Uhr über Piepser und Sirene alarmiert. Die Meldung lautete, schwerer Verkehrsunfall zwischen Neunkirchen und Kleinsendelbach, zwei Schwerverletzte, eine Person eingeklemmt. Da genau zu diesem Zeitpunkt in Walkersbrunn eine Großübung mit unserer Beteiligung stattfinden sollte, war das MZF und das TLF16/25 mit der Rettungsschere schon in Walkersbrunn. Aufgrund der längeren Fahrtzeit, sowie des dazwischen liegenden Bergs wurde per Telefon gleich die Feuerwehr Uttenreuth mit einer weiteren Rettungsschere alarmiert. Dennoch trafen alle beteiligten Feuerwehren fast Zeitgleich an der Unfallstelle ein. Es stellte sich heraus, dass die eingeklemmten Personen bereits aus den Fahrzeugen gerettet werden konnten, so dass ein Einsatz der Rettungsscheren nicht mehr erforderlich war. Es wurde nun die Einsatzstelle abgesichert, das auslaufende Öl abgebunden und eine Sicherung gegen Brandgefahr vorgenommen. Die Feuerwehren aus Weiher, Uttenreuth und Gräfenberg konnten die Einsatzstelle wieder verlassen. Zur Rekonstruktion des Unfalls mussten nach Vermessungsarbeiten die beiden Fahrzeuge wieder so auf der Straße positioniert werden (Bild4), wie sich der Unfall wahrscheinlich ereignet hatte. Nach Abtransport der Fahrzeuge wurde die Fahrbahn gereinigt, sowie mit Ölspurschildern abgesichert. Nach insgesamt 5 Stunden konnten die Feuerwehrleute den Einsatz beenden.
Fotos:





ffw

vorherigen Rubrik

Home
ffw
Verkehrsunfall bei Großenbuch am 04.06.2002
Einsatz Nr.: 23/2002
Einsatzdatum: 4. Juni 2002
Alarmzeit: 17.18 Uhr
Einsatzort: FO 28 Neukirchen-Gräfenberg, bei Großenbuch
Schadensereignis: Unfall mit Straßenfahrzeugen
Anwesende Feuerwehren: Neunkirchen (MZF, TLF 16/25)
Großenbuch (TSA)
Einsatzdauer: 1 Stunde
Einsatzbeschreibung: Am 04.06.02 wurde die Feuerwehr Neunkirchen um 17.18 Uhr über Piepser alarmiert. Bei Großenbuch habe sich ein Verkehrsunfall ereignet, Öl und Benzin liefe aus. An der Einsatzstelle ergab sich folgendes Bild: eine Mercedes-Transporter vom Typ MB1100 lag auf dem Dach im Graben. Benzin lief aus dem Tank in den Graben, wurde jedoch von der Feuerwehr Großenbuch bereits mit Eimern aufgefangen. Der Fahrer konnte ohne unsere Hilfe das Fahrzeug verlassen und wurde bereits vom Rettungsdienst versorgt. Zur Sicherung der Unfallstelle wurde die Straße halbseitig gesperrt. Außerdem musste mittels Rettungsschere ein Zugang zur Batterie geschaffen werden, damit diese abgeklemmt werden konnte, so dass durch Kurzschlüsse kein Brand entstehen konnte.
Der Fahrer fuhr vermutlich mit zu hoher Geschwindigkeit aus Richtung Rödlas den Berg herunter, kam nach rechts in den Graben und überschlug sich dann bei einem Durchlass.
Fotos:


ffw

16.10.2002
vorherigen Rubrik

Home
ffw