die neuen Spinde

Am 3.12. wurde in einer großen Umräumaktion die Halle 4 ausgeräumt. D.h. alle Spinde mussten raus, damit die neuen Platz haben. Dazu wurden sie erst einmal vorübergehend in der Halle 1 aufgestellt. Dummerweise verschob  sich kurz danach der Liefertermin der neuen Spinde, so dass diese erst am 29. Dezember aufgestellt werden konnten.

Es war eine kleine logistische Herausforderung, die einem grossen Puzzle gleichte. Untergestelle und Aufbauten waren in unterschiedlichen Größenkombinationen geliefert worden: 2er, 3er, 4er-Spindschränke, Einzelreihe, Doppelreiche, 4er, 6er, 8er Sitzbänke... Aber nach einigen Stunden und mit vielen fleißigen Helfern war es dann geschafft.

55 neue Spinde sind nun in der Halle 4 untergebracht und bieten ausreichend Platz. Der ist auch notwendig, denn im November wurden die neuen Atemschutzüberhosen für die Atemschutzgeräteträger geliefert. Somit hat ein Atemschutzgeräteträger zwei Jacken, zwei Hosen, zwei paar Handschuhe, Gurt, Beil, Stiefel und Helm unterzubringen.

Diese Spinde sind die ersten, die die Gemeinde für die FFW Neunkirchen beschafft hat, denn die bisherigen Spinde waren ausgediente von Firmen aus Neunkirchen und dem Umland, die so Stück für Stück zusammengetragen wurden. Schon vor einigen Jahren, als die Atemschutzjacken eintrafen, mussten von diesen Spinden die Türen entfernt werden. Stockflecken und Schimmel waren leider immer mal wieder der Fall, gerade wenn nach Einsätzen die Kleidung naß war. Dieser Zustand gehört nun endlich der Vergangenheit an...!