zukunft


28.09.2004
vorherigen Rubrik
zur nächsten Rubrik
Home

Hier erfahren Sie, von was wir "träumen" und was wann Wirklichkeit werden könnte und muss.

Löschgruppenfahrzeug LF16/12
Status:
geliefert am
23. September 2004
Dieses Fahrzeug wurde als Ersatzbeschaffung für das alte LF 8 beantragt. Der Gemeinderat hat am 31.07.2002 der Anschaffung für 2003 zugestimmt. Inzwischen wurde der Zuschlag erteilt. Aufbau Rosenbauer ES, Fahrgestell MAN.

Am 4. Dezember ging's zur Ausbaubesprechung nach Luckenwalde bei Berlin. Dort wurden alle Feinheiten des späteren Aufbaus durchgesprochen. Zu diesem Zeitpunkt war das Fahrgestell schon geliefert und wir konnten einen ersten Blick auf "unseren Neuen" werfen. Allerdings fehlt noch a bissl was....

Am 8. September 2004 ging es nochmals zur Detailklärung und weiteren Abstimmung nach Luckenwalde. Zu diesem Zeitpunkt hatte das Fahrzeug schon konkrete Formen angenommen.

   

Als Beklebungsvariante wurde dieses Design gewählt, welches der Beklebung des Sprinters etwas nahe kommt.

 

Und nun ist es da und wurde bereits am 25. September geweiht.

Umbau Feuerwehrhaus
Status:
in Planung
Da unser Feuerwehrhaus (1967) auch mal in die Jahre kommt und nachdem jahrzehntelang nur das Notwendigste daran gemacht wurde, ist ein Umbau inzwischen unumgänglich. Die Mängelliste (siehe hier) ist groß, weshalb eine Umsetzung nicht mehr allzu lange warten darf. Die Planungen dazu sind in vollem Gange, aber leider noch nicht Spruchreif. Fest steht, wir wollen einen Umbau, keinen Neubau.

Die nächsten Aktionen sind die Erstellung eines Lastenheftes, sowie die Einbeziehung der Regierung in die Planung. Dies wird Anfang 2004 angegangen.

Und so könnte es einmal aussehen:

Drehleiter DLK 23/12
Status:
beantragt,
Gemeinderat hat sich positiv darüber geäußert, Finanzierung zu klären
Dieses Fahrzeug wurde als Neuanschaffung beantragt, da viele hohe Häuser vorhanden und viele gebaut werden. Es wäre damit erst die dritte Drehleiter im Landkreis. Die nächste Leiter steht in Forchheim, für eine zeitgemäße Rettung einfach zu weit weg.

dl.jpg (20854 Byte)
Foto: Mercedes Benz

Drehleitervorführung von Magirus am 22. Juli 1998

Am Mittwoch, dem 22. Juli 1998, stellte die Firma Magirus in Neunkirchen am Brand ihre neue Drehleiter DLK 23/12 CC vor. Einige Gemeinderäte und der Bürgermeister informierten sich so zum ersten mal genauer über Aufbau, Art und Arbeitsweise eines solchen Gerätes. Annähernd drei Stunden dauerte die Vorführung, bei der auch verschiedene Objekte in Neunkirchen angefahren wurden. Beeindruckt haben die gesamte Computersteuerung, welche eine Bedienung sehr einfach erscheinen läßt, sowie die Schrägabstützung, mit der man auch mal im Notfall unter ein geparktes Auto eine Abstützung vornehmen kann. Dies ist in den engen Straßen von Neunkirchen wichtig, die, wie fast überall, für Großfahrzeuge zu dicht zugeparkt sind.

Hier zwei Bilder des auch optisch ansprechenden Fahrzeugs:


 


28.09.2004
vorherigen Rubrik

zur nächsten Rubrik
Home