+++ Alarm für Florian Neunkirchen …



Um 11:10 Uhr wurden die Feuerwehren Kleinsendelbach und Neunkirchen zur Wohnungstüröffnung in die Schulstraße nach Kleinsendelbach alarmiert.

Nachdem sich die Feuerwehren einen Zugang zur Wohnung verschafft hatten und die Person wohlauf war konnte der Einsatzleiter den Rettungsdienst abbestellen.

Im Einsatz waen aus Kleinsendelbach das LF 8/6 (Ksb. 43/1) und aus Neunkirchen das MZF (Nkr. 11/1) und das LF 16/12 (Nkr. 40/1). [cka]

+++ Übung Brandcontainer +++


07.04.16

3 Atemschutzgeräteträger der FF Neunkirchen haben heute den Feststoff-Brandcontainer des Landesfeuerwehrverbandes Bayern, der für eine Woche am Verkehrsübungsplatz Siegritzau stationiert ist, besucht. Alle Beteiligten waren sich einig, dass es sich um eine sehr lehrreiche und empfehlenswerte Übung gehandelt hat. Unser Dank gilt dem Orga- und Betreuungsteam des Brandcontainers! (jce)

Steckt auch in dir ein Feuerwehrmann …

Steckt auch in dir ein Feuerwehrmann oder eine Feuerwehrfrau?

Dann schau doch bei einer unserer Übungen der aktiven Gruppe oder der Jugendfeuerwehr vorbei! (cka)

+++ Arbeitsreicher Tag +++



Der Dienstag hatte es für die Feuerwehr Neunkirchen in sich!

Um 10:50 erfolgte die erste Alamierung zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage (BMA) im Altenheim Uttenreuth, da es sich hierbei um einen Fehlalarm handelte konnte die Anfahrt abgebrochen werden. Keine zwei Stunden später folgte der nächste Einsatz. Im Gemeindegebiet mussten mehrere Ölspuren durch den Bauhof und die Feuerwehr Neunkirchen abgebunden werden, nach einer guten Stunde konnten auch hier wieder die eingesetzten Kräfte einrücken.

Um 14:30 Uhr wurde unser Kamerad Willi Kugler (letzte Woche im Alter von 86 Jahren verstorben) beerdigt. Eine Abordnung der Feuerwehr begleitete unseren Willi auf seinem letzten Weg.

Abends stand für die Führungskräfte eine Begehung der Asylunterkunft in der Weingasse an. Im Anschluss fand eine Baubesprechung mit der Architektin für die Sanierung des Erdgeschosses im "Feuerwehr-Sozialgebäude" an. (cka)

+++ Start der modularen Truppausbildung …



Vergangene Woche starte die modulare Truppausbildung des Bezirks 3/1. In den nächsten Monaten werden an den einzelnen Standorten im Dienstbezirk 50 Anwärter für den Feuerwehrdienst ausgebildet.

Die modulare Truppausbildung ersetzt die bisherigen Lehrgänge Truppmann Teil 1 und 2, den Sprechfunker sowie den Truppführer. Die Dauer des gesamten Lehrgangs sowie Erfahrung aus Übungen und EInsätze beläuft sich auf etwa 3 Jahre. (cka)

Seite 54 von 56

Notruf 112